Tipps zur Bewerbung

Ihr seid Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrganges 2017 (oder 2016) der Sekundarstufe an deutschen Schulen. Besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer haben euch nachhaltig geprägt! Ihr habt deren soziale Kompetenzen persönlich erlebt? Wurdet durch das verantwortungsvolle Miteinander von Schülern und Lehrern gefördert?

Dann begründet euren Vorschlag überzeugend. Beschreibt anschaulich und anhand vieler Beispiele Situationen und Erlebnisse mit eurer Lehrerin oder eurem Lehrer. Wenn ihr wollt, könnt ihr zusätzlich noch einen "Dankbrief" oder andere Dokumente, Bilder o. ä. hochladen.

Je mehr Bereiche und Seiten ihr ansprecht, je genauer ihr schildert, desto besser. Es geht nicht darum schematisch Fachwörter aneinanderzureihen, sondern mit eigenen, überzeugenden Worten den Umgang "eures Lehrers" mit euch und den Mitschülern in Situationen und kurzen Geschichten anschaulich darzustellen.

Und wenn euch Mitschülerinnen und Mitschüler unterstützen, steigen eure Chancen bei der Preisverleihung in Berlin dabei zu sein!

Macht mit! Denn ihr könnt mitbestimmen, welche Lehrerinnen und Lehrer ganz besondere Anerkennung in der Gesellschaft verdienen.